Jump to content
🪐 MY UNIVERSE | COLDPLAY X BTS | OUT SEPTEMBER 14TH 🛰

[4-Sep-2012] Coldplay @ RheinEnergieStadion, Cologne, Germany


Recommended Posts

Thank you very much for the information ;) !

I also heard that if we came by car, there is a sort of tax for the environment to pay to enter in Koln . Do you know how much is it ?

 

5€

 

You can get the sticker from car dealers.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 536
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Mich würde sowieso erst einmal interessieren,wo der Unterschied zwischen FOS rechts und links ist...mysteriös das es im freien Verkauf ohnehin fast nur rechts gab...:thinking:

 

ein Freund von mir besitzt eine Karte für links, ansonsten gibt es mit Sicherheit keine Unterschiede. Bloß, ist halt doof wenn einer rechts und der andere links steht.

Link to post
Share on other sites

sooo...alle vier Front Stage Karten verkauft.

 

jetzt mal ehrlich Leute...nach Düsseldorf 2003, Oberhausen 2005 (Twisted Logic Tour), zwei mal Viva Tour und einmal Mylo Xyloto Tour reichts mir erstmal. Die Karten sind einfach überteuert, auch wenn das Spektakel immens ist. Es gibt schon einen Grund das Coldplay dieses mal keinen Grammy bekommen hat und auch sonst wenig für das derzeitige Album ausgezeichnet wird. Mir ist das alles zu pompös, zu kommerziell (auch wenn das Wort bei Bewertungen nervt). Coldplay hat abgebaut und das kann ich aus Erfahrung sagen. Sie sollten sich auf die Musik beruhen und diese als Basis ihrer Band machen und nicht anfangen zu malen und Klamotten zu entwerfen. Die Jungs wollten diesmal einfach zu viel und bauen leider stetig ab. Langsam merkt das aber Herr Martin, der in den letzten Interviews sagte, dass das nächste Projekt wieder "Back to the Basics" wird, wenn es eins gibt. Mal sollte nichts kopieren, aber ein Beispiel sind die Foo Fighters die sich in ihre Garage setzen und einfach Musik machen. Mit dem Ergebnis des besten Albums des Jahres und den meisten Grammy Auszeichnungen. Sie sind sich nicht zu schade sich auf das zu konzentrieren, was sie immer ausgemacht hat. Man kauft es ihnen einfach nichtmehr ab und diese Verbindung mit R&B und der Einsatz von Synthesizer passt einfach nicht zu Coldplay, auch wenn das Album nicht schlecht ist. Die ersten zwei Alben sind Coldplay und lösen unfassbare Emotionen aus, wenn ich sie höre und die Lieder können die meisten nicht mal mehr mitsingen in Deutschland, weil sie aus dem Grund hingehen Viva la Vida bei Mitten im Leben oder im Radio gehört zu haben. Hart, aber leider die Wahrheit. Diese Fanbase ist zwar Groß und macht viel Umsatz, aber ist nicht echt! Beim letzten Konzert in Köln konnte kein Mensch bei "Shiver" mitsingen als Chris Einsatz des Publikums verlangte. Das hat mich so traurig gemacht, dass ich jetzt erstmal nicht mehr hingehen werde.

 

In diesem Sinne "Coldplay I will always love, but please get real"

Link to post
Share on other sites
sooo...alle vier Front Stage Karten verkauft.

 

jetzt mal ehrlich Leute...nach Düsseldorf 2003, Oberhausen 2005 (Twisted Logic Tour), zwei mal Viva Tour und einmal Mylo Xyloto Tour reichts mir erstmal. Die Karten sind einfach überteuert, auch wenn das Spektakel immens ist. Es gibt schon einen Grund das Coldplay dieses mal keinen Grammy bekommen hat und auch sonst wenig für das derzeitige Album ausgezeichnet wird. Mir ist das alles zu pompös, zu kommerziell (auch wenn das Wort bei Bewertungen nervt). Coldplay hat abgebaut und das kann ich aus Erfahrung sagen. Sie sollten sich auf die Musik beruhen und diese als Basis ihrer Band machen und nicht anfangen zu malen und Klamotten zu entwerfen. Die Jungs wollten diesmal einfach zu viel und bauen leider stetig ab. Langsam merkt das aber Herr Martin, der in den letzten Interviews sagte, dass das nächste Projekt wieder "Back to the Basics" wird, wenn es eins gibt. Mal sollte nichts kopieren, aber ein Beispiel sind die Foo Fighters die sich in ihre Garage setzen und einfach Musik machen. Mit dem Ergebnis des besten Albums des Jahres und den meisten Grammy Auszeichnungen. Sie sind sich nicht zu schade sich auf das zu konzentrieren, was sie immer ausgemacht hat. Man kauft es ihnen einfach nichtmehr ab und diese Verbindung mit R&B und der Einsatz von Synthesizer passt einfach nicht zu Coldplay, auch wenn das Album nicht schlecht ist. Die ersten zwei Alben sind Coldplay und lösen unfassbare Emotionen aus, wenn ich sie höre und die Lieder können die meisten nicht mal mehr mitsingen in Deutschland, weil sie aus dem Grund hingehen Viva la Vida bei Mitten im Leben oder im Radio gehört zu haben. Hart, aber leider die Wahrheit. Diese Fanbase ist zwar Groß und macht viel Umsatz, aber ist nicht echt! Beim letzten Konzert in Köln konnte kein Mensch bei "Shiver" mitsingen als Chris Einsatz des Publikums verlangte. Das hat mich so traurig gemacht, dass ich jetzt erstmal nicht mehr hingehen werde.

 

In diesem Sinne "Coldplay I will always love, but please get real"

 

Guter Beitrag, ich stimme dir zu :nod: Ich finde das neue Album auch zu pompös, und auch nur ein paar Lieder auf der Platte (Up with the birds, Dont Let It Break Your Heart, A Hopeful Transmission und Us Against The World) gefallen mir richtig gut, der rest ist zuuu... Un-Coldplay-ish :uhoh:

 

Trotzdem gehe ich auf ihre Konzerte, weil ich leider nicht die band zu der Zeit der X&Y-Ära gesehen habe, da ich noch zu jung war :shame: Das muss nachgeholt werden!

Link to post
Share on other sites
Die ersten zwei Alben sind Coldplay und lösen unfassbare Emotionen aus, wenn ich sie höre und die Lieder können die meisten nicht mal mehr mitsingen in Deutschland, weil sie aus dem Grund hingehen Viva la Vida bei Mitten im Leben oder im Radio gehört zu haben. Hart, aber leider die Wahrheit. Diese Fanbase ist zwar Groß und macht viel Umsatz, aber ist nicht echt! Beim letzten Konzert in Köln konnte kein Mensch bei "Shiver" mitsingen als Chris Einsatz des Publikums verlangte. Das hat mich so traurig gemacht, dass ich jetzt erstmal nicht mehr hingehen werde.

 

Dummes Geschwätz!

Wer bestimmt wer ein "echter" Fan ist? DU???? Dürfen Leute nicht auf ein Konzert von Coldplay gehen, wenn sie durch "Viva la Vida" Fan von Coldplay geworden sind? Dann sind die Stadien bzw Hallen bald aber sehr leer. Außerdem hat es Coldplay doch so gewollt. Das ist immerhin ihre Entscheidung gewesen, das sie fast nichts mehr von "Parachutes" spielen, und ihren Musikstil geändert haben.

 

Einige Stellen in deinem Text kann ich allerdings gut verstehen....

Link to post
Share on other sites
A last question :p ! Is the "Departure: Dom" in the train station where we arrive when we do the trip Liège - Koln by train ? Tahnk you :D

Yes, it is the subway train that goes from Köln main train station. Just go into the main hall and then down the stairs on the left to the subway (follow the blue "U" signs)

Link to post
Share on other sites

Hey Leute,

 

ich freu mich auch tierisch aufs Konzert... das wird mein drittes Konzert nach Düsseldorf 2009 und Köln im Dezember letzten Jahres.

 

Ich hab mal ne Frage an euch... ich hab dieses mal für mich und meinen Kumpel Sitzkarten besorgt, weil wirs einfach bequemer haben wollten. Was denkt ihr, wie es mit der Akustik bzw. mit der Sicht aussieht bei folgenden zwei Karten:

 

Block W3 Unterrang, Reihe 10, Plätze 22 und 23?

 

Könnten wir da eine schlechte Sicht oder Behinderung ( Lautsprecher im Weg oder whatever )haben weils etwas schräg seitlich ist oder würdet ihr eher sagen: Hey, Spitzenplätze, dass wird genial?

Link to post
Share on other sites

Naja, sitzen in dem Sinne werden ja eh nicht ;)

Nur Düsseldorf 2009 hat mir damals gereicht... ich war zwar sehr weit vorne, aber wegen der ganzen Warterei dermaßen am Arsch, dass ich das Konzert nicht genießen konnte. Das ging garnicht. Und im Endeffekt hat alles seine Vor- und Nachteile ;)

Vorne ist man zwar der Band sehr nahe und kann Chris Martin und Co. bewundern... dafür lässt da natürlich die Akustik zu wünschen übrig bei solch einem großen Stadionkonzert. Viel mehr als Bass war da nicht mehr, wenn Guy mal am zupfen war ;D

 

Ein weiterer Vorteil eines Sitzplatzes vorne ist... man hat die Bühne besser im Blick. Die Lightshow ist viel intensiver, weil man sie als großes Ganzes betrachten kann. Das hat insbesondere bei der Mylo Xyloto Tour einen tollen Effekt. Also mein Fazit ist: Egal ob vorne per Stehplatz oder irgendwo per Sitzplatz: Beide Seiten haben ein Spitzenerlebnis mit Vor- und Nachteilen.

Link to post
Share on other sites

noch 19 Tage und ein paar Minuten

 

dieser Frank Ocean hat übrigens abgesagt, kein Verlust würde ich sagen. Kommt eventuell ein neuer Support Act ?

 

Als Einstimmung bei youtube gefunden

 

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=NIyTogUeYGU]Coldplay Live - Cologne - 15.12.2011 - Lanxess Arena - 1 Stunde Best of Cologne - YouTube[/ame]

Link to post
Share on other sites

Hey ihr gerade gesehn das bei fansale.com ganz viele Tickets zum normalen Preis oder drunter verkauft werden auch Front of stage Karten, also wenn ihr noch welche sucht guckt am besten da mal rein :) Yay bald ist es soweit!!!

Link to post
Share on other sites

Je näher das Konzert rückt,desto weniger Lust habe ich darauf :cry:

Ich habe sogar gestern abend im Bett gelegen und mit dem Gedanken gespielt,die FOS-Karten wieder zu verkaufen...

 

Ja, Coldplay sind eine klasse Live-Band...

Ja, die Bühnenshow sucht auch ihres gleichen...

 

Das größte Problem das ich habe ist, das alles zu berechenbar ist. Als eingefleischter Fan kennt man (leider) die Setlist aus dem FF. Es gibt zu wenig überraschendes, kaum noch kehrt mal ein alter, liebgewonnener Song zurück ins Programm. Erschwerend hinzu kommt, das ich kein großer Fan von Mylo Xyloto bin und ich mich nicht wirklich mit dem Album identifizieren kann, da es einfach kaum etwas persönliches hat. Etwas, was ich mit Coldplay sofort verbinden würde. In der Viva-Era war alles so...geheimnisvoll und inspirierend. Wenn ich das Album höre denke ich noch heute "Wenn ich will,kann ich alles schaffen". So ein Gefühl oder ein ähnliches, auch nur im entferntesten, will beim neuen Album überhaupt nicht aufkommen. Zu perfekt (was es bei weitem nicht ist) und poliert wirkt das gesamte auf mich.

 

Über die Ticketpreise denke ich gar nicht mehr so großartig nach. Man weiß ja mittlerweile was auf einen zu kommt wenn man auf ein Konzert der Band geht. Sie stehen leider nicht im Verhältnis zum Konzert und der Gesamtlänge,meiner Meinung nach ! Für Noel Gallagher beispielsweise zahle ich 1/3 eines Coldplay Tickets. Dort habe ich vielleicht kein Feuerwerk,keine Laser und Xylobands...gute Musik und Unterhaltung habe ich trotzdem. Daher wäre mir bei Coldplay wirklich wichtig,das in Zukunft "weniger wieder mehr ist."

 

Die MX-Era ist für mich mittlerweile leider völlig abgenutzt, zu bombastisch einfach die gesamte Aufmachung. Daher habe ich meine Karten heute, leider nicht schweren Herzens, wieder verkauft.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bin auch ein Riesenfan der Band, habe aber mittlerweile angefangen gewisse Dinge auch mal für mich selbst zu hinterfragen. Trotzdem wünsche ich allen Besuchern des Konzertes viel Spaß und einen schönen Abend im RheinEnergie-Stadion !

Link to post
Share on other sites

@ Ronnie

 

Also irgendwie ist mir das völlig unverständlich, tut mir leid.

 

Bei welcher Tour ist es denn nicht so, dass man einfach alles über die Setlist wusste? Das ist doch vollkommen klar, wenn man sich jeden Tag Coldplay News reinpfeift und sich tausende Liveaufnahmen anschaut. Und wo ist das Problem dabei? Jedes Coldplay Konzert ist absolut einzigartig... ein totales Erlebnis... was bringt dir jetzt der Kartenverkauf? Die Paar Euros? Ist es das Wert? Ich an deiner Stelle würde zu Tode deprimiert im Bett liegen am 04.09.2012, wenn meine Tickets weg wären.

 

Es beschweren sich ja sowieso immer viele über die vollkommen gerechtfertigten Ticketpreise. Manche verstehen garnicht, wieviele Millionen Euro (!) alleine die Bühnenshow kostet... die Instrumente, die Verkabelung, einfach alles. Und was Coldplay da Live bietet, dass hat niemals eine andere Band geboten, bietet derzeit keine andere Band und wird nach Coldplay auch nie wieder eine Band bieten können. Wenn ich dann überlege, dass ich - im Vergleich zum gebotenen - lächerliche 85 Euro für absolut Traumplätze zahle, dann weiß ich auch nicht :/

 

Ich würde meine Tickets jedenfalls für kein Geld der Welt verkaufen und freue mich auf einen fantastischen - wenn auch vorhersehbaren - Abend.

 

Was das neue Album angeht... ich sag mal so... du kritisierst quasi die Aufnahmen auf dem Album. Aber was hat das jetzt mit dem Konzert zu tun? Live sind die Songs alle eben nicht "wie geleckt"... Hurts Like Heaven, Major Minus, Paradise... Live alles absolute Granaten. Ganz zu schweigen von sämtlichen Hits aus den alten Alben.

 

Naja, whatever. Deine Entscheidung :)

Link to post
Share on other sites
@ Ronnie

 

Also irgendwie ist mir das völlig unverständlich, tut mir leid.

 

Bei welcher Tour ist es denn nicht so, dass man einfach alles über die Setlist wusste? Das ist doch vollkommen klar, wenn man sich jeden Tag Coldplay News reinpfeift und sich tausende Liveaufnahmen anschaut. Und wo ist das Problem dabei? Jedes Coldplay Konzert ist absolut einzigartig... ein totales Erlebnis... was bringt dir jetzt der Kartenverkauf? Die Paar Euros? Ist es das Wert? Ich an deiner Stelle würde zu Tode deprimiert im Bett liegen am 04.09.2012, wenn meine Tickets weg wären.

 

Es beschweren sich ja sowieso immer viele über die vollkommen gerechtfertigten Ticketpreise. Manche verstehen garnicht, wieviele Millionen Euro (!) alleine die Bühnenshow kostet... die Instrumente, die Verkabelung, einfach alles. Und was Coldplay da Live bietet, dass hat niemals eine andere Band geboten, bietet derzeit keine andere Band und wird nach Coldplay auch nie wieder eine Band bieten können. Wenn ich dann überlege, dass ich - im Vergleich zum gebotenen - lächerliche 85 Euro für absolut Traumplätze zahle, dann weiß ich auch nicht :/

 

Ich würde meine Tickets jedenfalls für kein Geld der Welt verkaufen und freue mich auf einen fantastischen - wenn auch vorhersehbaren - Abend.

 

Was das neue Album angeht... ich sag mal so... du kritisierst quasi die Aufnahmen auf dem Album. Aber was hat das jetzt mit dem Konzert zu tun? Live sind die Songs alle eben nicht "wie geleckt"... Hurts Like Heaven, Major Minus, Paradise... Live alles absolute Granaten. Ganz zu schweigen von sämtlichen Hits aus den alten Alben.

 

Naja, whatever. Deine Entscheidung :)

 

Kann ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen warum du meine Meinung kritisierst. Ich habe ja jediglich meine Sicht der Dinge wiedergegeben und nicht darum gebeten, zu jedem Argument von mir ein Contra zu liefern...Wie auch immer, inhaltlich hast du meine Aussagen ohnehin nicht verstanden.

Mir geht es um das derzeitige Gesamtpaket von Coldplay, welches mir ganz einfach nicht so zusagt wie beispielsweise während der Viva-Tour. Daher werde ich am 4.9 auch nicht am Boden zerstört sein,warum auch ?!

 

Achja, im übrigen habe ich auch geschrieben das mir die Ticketpreise schon fast relativ egal sind. Ich habe es lediglich in eine Relation gestellt,nicht mehr und nicht weniger.

 

Beim nächsten zitieren also bitte etwas aufmerksamer lesen ;)

Link to post
Share on other sites

Keine Sorge, ich hab das schon alles verstanden und es bezog sich auch nicht alles auf dich ( Ticketpreise zum Beispiel )

 

Und so oder so... Wenn du wirklich ein ernstzunehmender Coldplay Fan wärst, würdest du in jedem Falle Spaß haben bei dem Konzert... alleine die Hits zu hören, Coldplay wieder hautnah zu erleben, etc... aber du verkaufst die Tickets lieber. Daraus kann man schließen, dass dir der Erlös ( sagen wir mal 90 Euro pro Ticket ) wichtiger ist, als ein Coldplay Konzert.

 

Und wenn man deine Meinung nicht kritisieren soll, dann schreib sie am besten einfach nicht nieder. Erstens sind wir hier in einem Forum...da geht es nunmal um das diskutieren. Und andererseits braucht man sich ja nicht wundern, wenn man in einem Coldplay-Fan-Forum auf Gegendwind stößt, wenn man solche Kommentare ablässt ;)

 

Ist ja auch alles nicht negativ gemeint... mir ist das ja total schnuppe wer hingeht, wer nicht. Nur ist es mir halt unbegreiflich, wie man sowas sausen lassen kann. Egal ob man jetzt auf höchstem Niveau was zu meckern hat an der Show, oder nicht.

Link to post
Share on other sites
Keine Sorge, ich hab das schon alles verstanden und es bezog sich auch nicht alles auf dich ( Ticketpreise zum Beispiel )

 

Und so oder so... Wenn du wirklich ein ernstzunehmender Coldplay Fan wärst, würdest du in jedem Falle Spaß haben bei dem Konzert... alleine die Hits zu hören, Coldplay wieder hautnah zu erleben, etc... aber du verkaufst die Tickets lieber. Daraus kann man schließen, dass dir der Erlös ( sagen wir mal 90 Euro pro Ticket ) wichtiger ist, als ein Coldplay Konzert.

 

Und wenn man deine Meinung nicht kritisieren soll, dann schreib sie am besten einfach nicht nieder. Erstens sind wir hier in einem Forum...da geht es nunmal um das diskutieren. Und andererseits braucht man sich ja nicht wundern, wenn man in einem Coldplay-Fan-Forum auf Gegendwind stößt, wenn man solche Kommentare ablässt ;)

 

Ist ja auch alles nicht negativ gemeint... mir ist das ja total schnuppe wer hingeht, wer nicht. Nur ist es mir halt unbegreiflich, wie man sowas sausen lassen kann. Egal ob man jetzt auf höchstem Niveau was zu meckern hat an der Show, oder nicht.

 

Junger Freund,immer mit der Ruhe ! Ich habe bisher insgesamt 13 (!!!) Konzerte (inclusive Festivals) der Band besucht und gesehen. Dann zu behaupten, ich wäre kein ernst zunehmender Fan und wäre nur auf den Erlös aus,das ist schon sehr dreist,tut mir leid ! Das hat dann auch nichts mit irgendeiner Form von Kritik zu tun. Kritik zu anderen Aussagen,ok...aber nicht so ein leeres Gerede.

 

Und das ich mit meiner Meinung nicht komplett alleine da stehe, siehst du auf der letzten Seite ein wenig weiter oben ;) Zudem, die vermehrte Kritik in diversen Threads der Foren war auch schon einmal deutlich weniger. Gehst du diese Leute auch so an ?! Selbst wenn ich diese Meinung ganz exklusiv hätte, würde ich sie behalten und mich nicht verbiegen lassen nur weil "die anderen" eine andere Ansicht haben.

 

Wie auch immer, hab Spaß beim Konzert und ignoriere in Zukunft meine Beiträge,wenn sie nicht in deine Heile Welt passen wollen. Habe nichts gegen konstruktive Kritik,meinetwegen auch an allen Aussagen, die ich getätigt habe, solange sie gut formuliert und durchdacht sind. Auch das gehört zum diskutieren in einem Forum dazu, wenn du es schon selbst so herablassend erwähnst ;)

Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, warum manche Leute denken, sie seien die größten Fans, weil sie x Alben gekauft, x Konzerte besucht und was weiß ich nicht alles getan haben :)

 

Als Fan könnte ich niemals ein Ticket verkaufen.

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Ich habe 2 Tickets im Innenbereich. Da ich aber gestern am Zeh operiert wurde, würde ich die Tickets gerne gegen 2 Sitzplatz Tickets tauschen! Den Mehrwert würde ich selbstverständlich bezahlen...

 

Interessenten?

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...